Pressespiegel

Die Kulturscheunen Liebenau im Blick der Presse.

Hier zeigen wir eine Auswahl von Berichten zu unseren Veranstaltungen, Projekten und Aktivitäten.

Ein wirklich großer Wurf

Eckart Breitschuh singt Lieder von Jacques Brel beim Liebenauer Scheunenverein

Weiterlesen …

Wieder erstklassige Klezmermusik

Hamburg Klezmer Band zu Gast in der Kulturscheune Liebenau.

Weiterlesen …

Rockendes Heimspiel

Bereits zum dritten Mal war die Rockband "Milders Fills" zu Gast in den Kulturscheunen in Liebenau.

Weiterlesen …

Lieder vom Heimweh

„The Monotrol Kid“ ist das Alter Ego von Erik Van den Broeck. Der belgische Singer-Songwriter tourte lange Jahre solo. Nun sind seine Tage als einsam wandernder Geschichtenerzähler vorbei. Kam sein erstes Album noch im klassischen Singer-Songwriter-Stil daher, ist die neue CD „My Talk My Song“ deutlich dynamischer und stilistisch äußerst vielseitig.

Weiterlesen …

Musik jenseits des Mainstreams

Harfe, JA! Aber KEINE KLASSIK!! Wie soll das klingen?!? Frisch, rhythmisch, melodisch und schön … Mit ihrer exotischen Besetzung haben Jeanine Vahldiek (Harfe) und Steffen Haß (Percussion, Gesang) einen ganz eigenen Sound entwickelt der eher im Bereich Pop/Jazz/Rock liegt. Sie begeistern sowohl Publikum, wie Veranstalter und auch andere Musiker.

Weiterlesen …

Mitreißender Hardrock

Was Sputzka von den herkömmlichen Coverbands dieser Hemisphäre unterscheidet, ist die gelungene Auswahl genialer Songs, die jeder Party ihren Höhepunkt verleihen und für die man Sputzka sofort ins Herz schließt.

Weiterlesen …

Der Zauber des Nordens

Mit Geige, Gitarre, Kontrabass, Bodhrán und Tin Whistle, vor allem aber mit ihren „göttlichen Stimmen“ zelebrieren Christina Lutter, Stefan Johansson und Guido Richarts ihre ganz eigenen Versionen traditioneller und populärer Weisen aus Skandinavien und Irland.

Weiterlesen …

Dröhnender Drive

Der Schlagzeuger und Sänger Mickey Neher kommt mit seiner Band in die Kulturscheune! Es ist beeindruckend, dem Musiker bei der Rhythmus- und Stimmarbeit zuzuschauen und zuzuhören. Ein Mix aus Boogie, Blues, Funk, Soul und Jazz und anderen verwandten Stilen der afroamerikanischen Musikkultur werden bei Mickey’s Monkey Party zu einem Energie geladenen Gebräu. In den Worten der Musiker ist das ein “soulful, asskickin’, hippin’, boppin’ Jazz ’n‘ Blues Thriller”.

Weiterlesen …

Fünf aus aller Welt

Wir wissen seit langem, dass der Jazz, wenn er moderner ist, zeitgenössisch genannt zu werden pflegt. So könnte man es auch hinsichtlich der Musik von Julia Oschewsky und not to forget - einer “fulminanten” Band von “jungen Kerlen” aus “aller Herren Länder” nennen. Eigentlich ist kein Konzert wie ein anderes und jedes weitere ist kaum mit einem Vorgänger vergleichbar.

Weiterlesen …

Besinnung auf das Wesentliche

Seit Jahrzehnten kursiert unter Jazzmusikern das Gerücht, Gitarristen und Pianisten würden nicht in eine Band gehören. Dass es sich dabei um einen der größten Irrtümer der Jazzgeschichte handelt, beweisen Sebastian Steffan (Piano) und Maik Schwanke (7-saitige Konzertgitarre) mit ihrem neuen Projekt „Eggs over Easy“. Unterstützt werden sie von Martin Stieber (Schlagzeug) und Giorgi Kiknadze (Bass).

Weiterlesen …

Berichte aus unseren Anfängen

Hier noch ein paar Pressemitteilungen alter Jahre.

Weiterlesen …